Fuego a la Isla

Angekommen in Chemnitz erwartete mich das „Fuego a la Isla“, ein kleines aber gemütliches Festival auf der Schlossteichinsel. Die Musik reicht von handgemachter Kleinkunst über Rock, bis zu DnB und Electro/Techno. Für jeden Geschmack ist also etwas dabei.
Wie letztes Jahr, hatte die „Spinnerei Chemnitz“, ein Outdoor Club, dort einen Stand, wo ich wieder Haarschnitte gegen Spende anbot. Das Geschäft lief ganz gut, aber das beste war, dass ich wieder viele Gesichter vom letzten Jahr traf und auch neue Bekanntschaften schloss.

Nach Ende des Festivals war jeden Abend eine Aftershowparty. Am letzten Abend uferte sie zu einer regelrechten Straßenparty aus. Es war der absolute Hammer!

Ein bisschen stolz bin ich schon auf meine Einparkkünste 😁😅

Nach dem Fuego ging es dann weiter Richtung Dresden, wo ich mich mit den Oldie Friemlern traf. Das passte auch ganz gut, denn mein Endschalldämpfer begann so langsam damit, sich am Mittelrohr aufzulösen. Geschweißt, zack feddich, wie neu! Danke euch! Es war sehr cool euch zu treffen und ich freue mich schon auf den nächsten Besuch! Haare geschnitten hab ich dort natürlich auch. Handwerker müssen schließlich zusammenhalten. 😉

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.