Lötzen und die Wolfsschanze

Das nächste Ziel lag schon sehr lange auf meiner Liste der Orte, die ich unbedingt mal besuchen wollte. Die Wolfsschanze.

Nicht, weil ich ein „Fan“ dieses Ortes oder gar dieser Ideologie bin, sondern eher der Faszination wegen, welch großes Unheil an diesem Ort entschieden wurde und das mit einem Schlag alles hätte aufgehört haben können; was ja bekanntermaßen leider misslang.

Hier fand das Stauffenberg-Attentat auf Hitler statt

Die Bunkeranlage ist unglaublich massiv und eindrucksvoll und trotz allem hat die Natur sich fast alles wieder einverleibt.

Noch vor Ende des zweiten Weltkrieges wurden die Bunker von den Nazis mit Tonnen von Sprengstoff zerstört, denn man wollte nicht, dass sie der Roten Armee in die Hände fallen.

Der Lageplan
Hitlers „Führerbunker“

Doch genug von diesem schrecklichen Ort.

Lötzen selbst ist ein kleiner, sehr idyllischer Ort, der trotz seiner Vergangenheit, heute sehr zum verweilen einlädt.

Mit Muskelkraft zu bewegende Drehbrücke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..